Publikationen

  1. Đorđe Balašević: „Nur daß der Krieg nicht kommt“. Ein Gedicht. Aus dem Serbischen. In: Die Tageszeitung, 10. Februar 1992
  1. Svetlana Slapšak: „Gibt es überhaupt serbische Alternativen?“ Aus dem Serbischen. In: Willi Winkler (Hg.): Europa im Krieg. Die Debatte über den Krieg im ehemaligen Jugoslawien. Frankfurt a. M. 1992, S. 73-80
  1. Davor Korić: „Warten auf das Endspiel. Susan Sontags Beckett-Inszenierung in den Trümmern Sarajevos“. Aus dem Kroatischen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20. August 1993
  1. Mladen Subotić: „Am Rande des Verstandes. Wozu Fernsehen in Sarajevo nocht gut ist“. Aus dem Kroatischen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20. Dezember 1993
  1. Bora Ćosić: „Bergottes Witwe - Bora Ćosićs Enzyklopädie der mitteleuropäischen Welt“. Aus dem Serbischen. In: Schreibheft, Nr. 44 (1994), S. 11-50
  1. ders.: „Das Unbewußte, verpackt von Christo“. In: Kommune, Nr. 2 (1996), S 64-66
  1. ders.: „Nachbar, Euer Fläschchen. Gespräch über den abwesenden Herrn Handke“. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2. Februar 1996. Auch in: Tilman Zülich (Hg.): Die Angst des Dichters vor der Wirklichkeit. 16 Antworten auf Peter Handkes Winterreise nach Serbien. Göttingen 1996, S. 55-6 
  1. ders.: „Der Untergang des Sultans. Aus dem Inneren eines Staatsbordells“. In: Wochenpost, 16. Dezember 1996
  1. ders.: „Krieg, Arbeit, Faust (Zum Tod von Ernst Jünger)“. In: Neue Zürcher Zeitung, 18. Februar 1998
  1. ders.: „Die vergebliche Suche nach der verlorenen Zeit. Vom Berliner Exil ins Belgrad dieser Tage.“ In: Frankfurter Rundschau, 25. Juli 1998
  1. ders.: „Das graue Gesicht der Niederlage. Reflektionen im deutsch-russischen Museum Berlin-Karlshorst.“ In: Der Tagesspiegel, 9. Juni 1999
  1. ders.: „Der Wald. Über Serben und Schicksal.“ In: Süddeutsche Zeitung, 23. Juli 1999
  1. ders. „Vier Monate lebenslänglich. Ein Säugling in serbischer Haft.“ In: Süddeutsche Zeitung, 7. Januar 2000
  1. ders.: „Der König aus meiner Nachbarschaft. Was König Übu in der Schaubühne mit Belgrad zu tun hat“. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung – Berliner Seiten, 2. Februar 2000
  1. ders. „Beruf: Journalist. Der Fall Babitzkij und die Konflikte der Kriegsberichterstattung.“ In: Der Tagesspiegel, 3. März 2000
  1. ders.: „An den Atlasrändern. Mit fremden Schritten: Die Entdeckung ganz bestimmter weißer Flecken in einer großen Ausstellung in Berlin“. In. Frankfurter Rundschau, 4. März 2000
  1. ders.: „Die Mörder sind unter uns. Ein Blick nach Jugoslawien“. In: Der Tagesspiegel, 28. September 2000
  1. ders.: „French Connection. Falsche Freunde: Koštunica und die Franzosen“. In: Süddeutsche Zeitung, 20. Oktober 2000
  1. ders.: „Aufruhr in der kleinen Straße. Geschichte vom Schuft, der nicht zur Rechenschaft gezogen wird“. In: Der Tagesspiegel, 30. Oktober 2000
  1. ders. : „Wütende Hausfrau. Verräterische Gesten bei der Wahl in Serbien“. In: Süddeutsche Zeitung, 28. Dezember 2000
  1. ders.: „Der Koffer des 20. Jahrhunderts. Was man einpacken sollte, wenn man von einer Epoche in die nächste umzieht.“ In: Süddeutsche Zeitung, 9. Januar 2001
  1. ders.: „Brüder im Blute. Winnetou – der aus der Krajina kam“. In: Süddeutsche Zeitung, 9. August 2001 
  1. ders.: „Ich, der Paria vom Balkan“. In: Kafka. Zeitschrift für Mitteleuropa, H. 1 (2001), S. 62-65
  1. ders.: „Komödie der Irrungen“. In: Lettre International, H. 52 (2001), S. 105-106
  1. ders.: „Zu einer Philosophie der Kleinstadt“. In: Lettre International., H. 54 (2001), S. 104-105
  1. ders.: „Schritt für Schritt Leben“. In: du. Die Zeitschrift für Kultur. Oktober 2002/Heft Nr. 730, S. 26-27
  1. ders.: „Wie ich Perec verfehlte“. In: Lettre International, H. 60 (2003), S. 84-87
  1. ders.: Laudatio auf Barbara Antkowiak. In: Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2003, Frankfurt a. M. 2003, S. 39-43
  1. ders.: „Kerzen für Djindjic“. In: Der Tagesspiegel, 18. März 2003, S. 23
  1. ders.: „Die Verzweiflung der Freiheit. Vielleicht wollte Bagdads Männer beim Plündern nur einkaufen“. In: Frankfurter Rundschau, 23. April 2003, S. 9
  1. ders.: „Avantgarden“. Katalog der Ausstellung in Villa Waldberta – Künstlerhaus der Landeshauptstadt Müncehn, Feldafing 30. 03. – 30. 04. 2003
  1. ders.: „Tante und Dante“. In: Lettre International 63 (2003), S. 11-13 
  1. ders.: „Das menschliche Wesen ist eine unpassende Erscheinung. Im Garten der Lüsteerklingen die Laute einer Hinrichtungsstätte“. In: DU 750 (2004), S. 48-49
  1. ders.: „Äsd häsmäs entless“. In: Wicker Bote 15 (2004), S. 89 
  1. ders.: „Brüder im Blute“. In: Wicker Bote 15 (2004), S. 135-137
  1. ders.: „Das Tor zum Paradies. Schreiben in unfreundlichen Zeiten“. In: Schreiben in freudloser Welt/Writing in a World Without Peace. Dokumentation des 72. Internationalen PEN Kongresses vom 22. bis 28 Mai 2006 in Berlin, Berlin 2006, S. 6-13
  1. Mirko Đorđević: „Die Literatur der populistischen Welle“. Aus dem Serbischen. In: Thomas Bremer u.a. (Hg.): Serbiens Weg in den Krieg. Kollektive Erinnerung, nationale Formierung und ideologische Aufrüstung. Berlin 1998, S. 225-241
  1. Ljubomir Madžar: „Wer beutet wen aus?“ Aus dem Serbischen. In: Thomas Bremer u.a. (Hg.): Serbiens Weg in den Krieg. Kollektive Erinnerung, nationale Formierung und ideologische Aufrüstung. Berlin 1998, S. 93-115
  1. Dragan Medenica: „Die Götzendämmerung. In Belgrads Kulturszene wechselt nach dem Krieg das Klima“. Aus dem Serbischen. In: Der Tagesspiegel, 24. Juli 1999
  1. Dragan Velikić: „Kriegsinsel Serbien“. Aus dem Serbischen. In: Die Woche, 16. April 1999
  1. ders.: „Strategie der Niederlage: Mitten in das Lächeln fällt die Bombe“. In: Kölner Stadt-Anzeiger, 26. Mai 1999
  1. ders. „Die Strategie der Schildkröte. Wie die Anomalien des Balkans durch die Anomalien der Demokratie gelöst wurden“. In: Frankfurter Rundschau, 25. März 2000
  1. ders.: „Der Klon aus der Babuška. Milošević oder wie man sein eigener Putin sein kann“: In: Frankfurter Rundschau, 23. Mai 2000
  1. ders.: „Serbien im Herbst. Bevor Miloševićs Zirkus verschwindet, muss der Diktator überlegen, wie er dem Gefängnis in Den Haag entgeht.“ In: Frankfurter Rundschau, 30. September 2000
  1. ders.: „Der ahnungslose Präsident. Milosevic, der Hubschrauber und andere Konstanten.“ In: Frankfurter Rundschau 6. Juli 2001
  1. ders.: „Pathologie für Popen. Wie Belgrad der Liebe in die Parade fährt.“ In: Süddeutsche Zeitung, 16. Juli 2001
  1. ders.: „Die Wirklichkeit des Unmöglichen – Das Territorium der Literatur“. In: Programmheft des Thalia Thaters – Die Glut von Sándor Márai – Premiere am 3. 11. 2001
  1. ders.: „Lange Reise in die Nacht. Was die Ermordung Zoran Djindjics für Serbien bedeutet“. In: Frankfurter Rundschau, 17. März 2003, S. 10
  1. ders.: „Davor und dahinter. Helden haben ihre Nummer zwei“. In: DU 745 (2004), S. 23
  1. ders.: „Bericht über Mitteleuropa. Ein literarischer Essay“. In: Hárs, Endre, Wolfgang Müller-Funk, Ursula Reber, Clemens Ruthner (Hrsg.): Zentren, Peripherien und kollektive Identitäten in Österreich-Ungarn. Tübingen und Basel 2006, S. 285-289
  1. ders.: „Wien“. In: Türk, Annemarie (Hrsg.): Grenzverkehr. Literarische Streifzüge zwischen Ost und West. Klagenfurt/Celovec 2006, S. 163-169
  1. Dragana Tomašević: „Das Haus in Dir.“ Aus dem Bosnischen. In: Salz. Zeitschrift für Literatur, Heft 96 (1999), S. 8-11
  1. Bogdan Bogdanović: „Der Satansbraten. Eine Physiognomie des Phänomens Milošević – zwischen Kind und Vampir“. Aus dem Serbischen. In: Der Tagesspiegel, 30. Oktober 2000
  1. Aida Diadžić: „Warum man Sarajevo nicht durch eine Mauer teilen kann. Über die Stadt und ihre Bewohner“. Aus dem Bosnischen. In: Bauwelt,  Heft 46 (2000), S. 16-20
  1. Nataša Pelja: „Von Süden nach Norden. Projekt für ein Museum für zeitgenössische Kunst.“ Aus dem Bosnischen. In: Bauwelt, Heft 46 (2000), S. 21-23
  1. Veljko Barbieri: „Dalmatinische Hausmannkost. Kulinarische Reise in die Vergangenheit und Gegenwart Dalmatiens“. In: Papageno 2 (2003), erschienen in deutscher Sprache in Italien, S. 9-20
  1. Armando Černjul: „Servierte Nachtigallzunge“. In: Papageno 3 (2003), erschienen in deutscher Sprache in Italien, S. 85
  1. Miodrag Pavlović: „Gedeih und Verderb. Im Grunde geht es immer um drei“. DU 745 (2004), S. 44
  1. Miroslav Krleža: „Baracke 5 B“. In: Schreibheft 62 (2004), S. 183-194
  1. Edo Popović: „Unter dem Regenbogen“. In: Schreibheft 62 (2004), S. 195-213
  1. Janko Polić Kamov: „Präludium“. In: Schreibheft 64, 2005, S. 123
  1. ders.: „Freiheit“. In: Schreibheft 64, 2005, S. 131 – 146.
  1. Ivana Sajko: „Mea culpa. Mea culpa! The words are not those that will abandon the text. The flesh is“. In: Schreibheft 64, 2005, S. 125-130.
  1. Milko Valent: „Der zarte Palisander (Anatomie einer absoluten Liebe)“. In: Schreibheft 64, 2005, S. 147-164
  1. Milena Marković: Randnotizen – Das virtuelle Tagebuch, ein Projekt der Veranstaltung „steierischer herbst“ aus Graz – Oktober 2006: http://randnotizen.steierischerherbst.at
  1. Filmszenario für den Film Warchild – Stille Sehnsucht (Drehbuch Edin Hadžimahović, Regie Christian Wagner). Eine Christian Wagner Filmproduktion in Co-Produktion mit Studio MAJ-SLOVENIA und SWR-BR-ARTE sowie VIBA FILM, Deutschland/Slowenien 2006
  1. Miljenko Jergović: „Der ideelle Gesamt-Jugoslawe“. Essay. Aus dem Kroatischen. In: Literaturen, Nr. 7/8 (2007), S. 72-78. Und in: Richard Swarz (Hg.): Der Andere nebenan. Eine Anthologie aus dem Südosten Europas. Frankfurt a. M. 2007
  1. Ivana Sajko: „Randnotizen – Das virtuelle Tagebuch“, ein Projekt der Veranstaltung „steierischer herbst“ aus Graz – Oktober 2008: http://randnotizen.steierischerherbst.at
  1. Delimir Rešicki: „Gedichte“. Aus dem Kroatischen. Mit dem begleitenden Essay „Engel, Trümmer, Arrhythmien: Zur Poetik des kroatischen Dichters Delimir Rešicki“. In: Akzente, Heft 2/April 2008
  1. Milan Đorđević: „Gedichte“. Aus dem Serbischen. Mit dem begleitenden Essay „Farben in der Wüste. Die Poesie von Milan Đorđević“. In: Akzente, Heft 5/Oktober 2009
  1. Ivana Sajko: „One Bloody Scene“. Aus dem Kroatischen. Aus: Frisches Blut. 25 Minidramen. Hrsg. von Lucas Cejpek und Adelheid Dahimène. Wels 2010
  1. Drehbuch für den Film „Wie ich von Deutschen entfüht wurde“. Aus dem Serbischen. (Autoren: Miloš Radivojević und Vladislava Vojnović)
  1. Ivana Sajko: „Der Weg nach Trget“. Aus dem Kroatischen. In: Schreibheft 75, 2010, S. 87-93.
  1. Zvonko Karanović: „Gedichte“. Aus dem Serbischen. In: Serbien, Neue Rundschau, Heft 3, 2010
  1. Dragoslav Dedović (Hrsg.): Eintrittskarte / Ulaznica. Serbien: Panorama der Lyrik des 21. Jahrhunderts. Einzelne Gedichte von Alida Bremer aus dem Serbischen übersretzt. Klagenfurt, 2011
  1. Ivana Sajko: „Brief an Falke“. Erzählung. Aus dem Kroatischen. In: Sprache im technischen Zeitalter, Sonderheft 2011, hg. von der Stiftung Brandenburger Tor, S. 56-64
  1. Branko Čegec: „Fünf Gedichte“. Aus dem Kroatischen. In: Manuskripte, Nr. 195 der Gesamtfolge, Juni 2012, S. 98-103
  1. Laslo Blašković: „Das blasse Feuer von Wien“. Essay. Aus dem Serbischen. In: Grenzverkehr III. Aufbruch – Wohin? Ein Buch von KulturKontakt Austria, Klagenfurt 2012, S. 37-50 
  1. Jurica Pavičić: „Das Mittelmeer: Zimmer ohne Aussicht“. Essay. Aus dem Kroatischen. In: Wespennest Nr. 163, 2012, S. 36-41
  2. Gordana Benić: „Mediterraneo“. Prosa. Aus dem Kroatischen. In: Wespennest, Nr. 163, 2012, S. 87-92
  1. Ivana Sajko: „Worte, Worte, Worte“. Auszug aus dem Roman. Aus dem Kroatischen. In: Podium, Mai 2013, S. 12-21
  1. Marko Pogačar: „Warten auf ein Gedicht“. Gedichte. Aus dem Kroatischen. In: Podium, Mai 2013, S. 71-75
  1. Renato Baretić: „Ihr tut mir leid...“. Essay. Aus dem Kroatischen. In: Neue Rundschau, Heft 3, 2013, S. 54-59
  1. Ivana Sajko: „Das Schwert, das seinen Schmied durchbohrte“. Essay. Aus dem Kroatischen. In: Neue Rundschau, Heft 3, 2013, S. 67-73
  1. Edo Popović: „Anleitung zum Wandern“. Essay. Aus dem Kroatischen. In: In: Neue Rundschau, Heft 3, 2013, S. 74-80
  1. Delimir Rešicki: „Stiefmütterchen und Leichte Kavallerie“. Erzählung. Aus dem Kroatischen. In: In: Neue Rundschau, Heft 3, 2013, S. 81-91